ElisaNewHair bietet in Berlin einen Raum des Schutzes.

Viele Kundinnen bitten Elisa Leimbach, über den Haarverlust mit anderen Frauen zu sprechen. Dieser Anregung folgt sie gerne mit Zitaten aus Gesprächen und Behandlungen – anonym und berührend, weil Hoffnung mitschwingt.



„Es wird eine schwere Zeit.“

„Eine Frau will schön sein, will Erotik versprühen.“

„Es folgt die Zeit der totalen Haarlosigkeit. Oder nicht?“

„Das Schlimmste ist der erste Blick in den Spiegel.“

„Diese Haare werde ich verlieren. Ich muss Abschied nehmen. Und weine.“

„Die Phase nach der Chemotherapie war spannend. Meine Haare waren nicht mehr grau. Es waren kleine zarte blonde Locken.“

„Ich setze diese Perücke auf und denke: ‚Du gehst nach vorne.’“

„Ich verlor ein Stück Persönlichkeit. Ich war wütend. Ich war verzweifelt.“

„Und ich wunderte mich, dass niemand sah, dass ich eine Perücke trug.“

„Ich tat es für meinen kleinen Sohn. Ich wollte auf dem Kopf so normal aussehen wie die anderen Frauen.“

„Wenn die Perücke gut aussieht, dann kann man damit durchs Leben laufen.“

„Traurig zu sein, strengt an. Lachen ist viel leichter.“

Statistik

Das Robert-Koch-Institut schätzt, dass in Deutschland jährlich 206.000 Frauen an Krebs erkranken. Und dieser Diagnose folgen Verzweiflung, Schmerz - und irgendwann wieder Hoffnung. Der Weg zur Gesundheit, zu neuer Kraft und neuen Chancen dauert. Jahrelang. In dieser Zeit prägt ein Verlust den Alltag: der Verlust der Haare während einer Chemotherapie oder einer Strahlenbehandlung.

Kontakt
ElisaNewHair
Ludwigkirchstrasse 8
10719 Berlin

E-Mail: elisa@elisanewhair.de

FON: +49 (0)30 881 881-0
FAX: +49 (0)30 887 218-33

Anfahrt